Aktuelles

afb in der Immobilienfinanzierung (kreditwesen.de): Baufinanzierungsstudie: Banken müssen sich digitalem Wettbewerb stellen

schließen

Der Markt der privaten Baufinanzierung boomt. Daran konnte auch die Pandemie nichts ändern, eher im Gegenteil: Laut Bundesbank stieg der Kreditbestand hiesiger Institute zuletzt weiter signifikant an auf ein neues Rekordhoch von unglaublichen 1,4 Billionen Euro. Zugleich befindet sich der Markt seit Jahren in einem dynamischen Veränderungsprozess. Anstatt in der Filiale der Hausbank erfolgt der Kreditabschluss für Häuslebauer immer öfter in der digitalen Welt. Bereits in fünf Jahren dürfte nach einer Prognose von bbw Research deutlich mehr als jede zweite Immobilienfinanzierung online vermittelt werden, wobei vor allem Interhyp und Hypoport über große Marktanteile im Internet verfügen.

Lassen sich die Banken also in diesem boomenden Markt die Butter vom Brot nehmen? Die Frage beschäftigt die Studie „Digitale Immobilienfinanzierung“, die 1000 Personen ab 18 Jahren nach deren Präferenzen gefragt hat.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Anfrage

Sie möchten mehr über unsere Lösung zur Digitalen Immobilienfinanzierung erfahren?

Kontaktieren Sie uns bitte

Share