afb Remarketing

Vermarktung im Sinne der Kreislaufwirtschaft

Finanzdienstleister, Handel, Hersteller, Importeure oder auch Autovermietungen sind daran interessiert, gebrauchte Fahrzeuge schnell und einfach an Wiederverkäufer zu vermarkten, um unnötig gebundenes Kapital freizusetzen. Ziele sind dabei Transparenz, Ertragssteigerung, Prozesssicherheit, flexible Auswahl des Verkaufskanals und einfache Bedienbarkeit. Nur mit einer vollständig digitalen Lösung können Fahrzeuge (Leasingrückläufer, Bestände insolventer Kunden oder Einreicher etc.) nach dem (regulären) Vertragsende schnell und erfolgreich in den Vermarktungsprozess zurückgeführt werden.

Die Lösung afb Vermarktung bietet hierfür umfangreiche Funktionalitäten, wie die Abwicklung des Vorvertrags bzw. noch bestehenden Vertrags (Sicherstellung und Stilllegung des Fahrzeugs) sowie Prozesse rund um Transport und Logistik (z. B. Lagerung und Fahrzeugreinigung), Begutachtung, Preisfindung und anschließender Vertrieb über den afb-Kfz-Markt oder andere Onlinebörsen und -auktionen. Die Auftragsplanung, -durchführung und -protokollierung durch die beteiligten Provider erfolgt über Schnittstellen oder dedizierte Zugänge. Dadurch ist ein ständiger Prozessüberblick inklusive Überwachung der vereinbarten Service Level Agreements (SLAs) möglich. Im Ergebnis deckt das afb-CMS die Prozesse der Wiedervermarktung sowie der angrenzenden Prozesse Vertragsauslauf und Forderungsmanagement in einer voll integrierten Lösung ab.

 

Key Features von afb Remarketing

Weitgehende Automatisierung manueller Prozessschritte

  • Übernahme von Vertragsinformationen
    Automatische oder manuelle Übernahme von Verträgen mit bevorstehendem oder bereits erfolgtem Vertragsende inklusive aller für die Vermarktung relevanten Informationen (Fahrzeugdetails, Dokumentation, Partner);
  • VIN-Abfrage zur optimalen Wertermittlung
    Automatisierte Initiierung einer VIN-Abfrage zur Verifikation der Ausstattungsmerkmale an Stelle manueller Prüfverfahren sowie Erhebung des geschätzten Markt- und Verkaufswerts;

  • Intelligenter Vorschlag von Dienstleistern
    Vorschlag von Transporteuren, Platzlogistikern und Gutachtern auf Basis von definierten Regeln (z. B. abhängig von Region oder Quote);
  • Preisfindung und Auswahl der Vertriebskanäle
    Preisfindung und Vorschlag optimaler Vertriebskanäle auf Basis definierter Regeln;

  • Konfiguration der Arbeitsschritte
    Hinterlegung der durch die Dienstleister durchzuführenden Arbeitsschritte und Fälligkeiten als Basis für die Auftragsplanung durch den Provider;
  • Weitervertrieb
    Vertrieb der Fahrzeuge über den afb-Kfz-Markt oder andere Onlinebörsen und -auktionen oder erneute Überführung in die Absatzfinanzierung;

Benefits

Effiziente Prozesse

Die enge Verzahnung und ein intensives Wechselspiel der Prozesse „Vertragsende“ und „Vermarktung“ ermöglichen eine schnelle Rückführung von Fahrzeugen in die Vermarktung mit einem hohen Automatisierungsgrad.

Individuelle Prozessunterstützung

Gemäß den Arbeitsabläufen des Finanzdienstleisters können die Vermarkungsprozesse (z. B. für Leasingrückläufer, Fahrzeuge in Verwertung) maßgeschneidert werden. Darüber hinaus haben auch die Partner des Finanzdienstleisters (z. B. Kfz-Händler) die Möglichkeit, ihre Neu- und Gebrauchtwagen den anderen Systemnutzern anzubieten.

Für alle Vertriebskanäle

Alle Objekte können über den direkten Vertrieb freigegebenen Geschäftspartnern (z. B. Kfz-Händlern) angeboten werden. Schnittstellen zu Onlinebörsen oder -auktionen ermöglichen darüber hinaus eine breite Vermarktung des Objektbestands.

Zusammenspiel der Module

Über die Integration in das afb-CMS lassen sich aus dem verwalteten Objektbestand direkt Leasing- oder Kreditangebote erstellen, ohne das Objekt neu spezifizieren zu müssen. Damit ist eine zusätzliche und komfortable Unterstützung bei der Vermarktung dieser Fahrzeuge gegeben.

Philipp Oberleitner
Geschäftsführer Sales & Marketing
+49 151 441 440 10
pob@afb.de
Enrico Moritz
Head of Business Development
+49 89 78 0000
emo@afb.de
Bernardo Almenar
Head of Account Management
+ 49 89 78 0000
bal@afb.de
Philipp Oberleitner
Geschäftsführer Sales & Marketing
+49 151 441 440 10
pob@afb.de
Enrico Moritz
Head of Business Development
+49 89 78 0000
emo@afb.de
Bernardo Almenar
Head of Account Management
+ 49 89 78 0000
bal@afb.de
Die afb Application Services AG wird niemals persönliche Informationen verkaufen, vermarkten oder an Dritte weitergeben.
Case Study

Neue Sparkassenlösung für moderne Absatzfinanzierung

Als regionale Marktführer müssen Sparkassen stetig ihren Anteil am Konsumentenkreditgeschäft verteidigen. Für das Geschäft der Ostsächsische Sparkasse Dresden war es wichtig, schneller auf Anfragen zu reagieren und diese reibungslos abzuwickeln – mit medienbruchfreien Prozessen für alle Beteiligten und einer langjährigen Erfahrung bei der Integration in die bestehende IT-Landschaft mit OSPlus. Zusammen mit afb hat sie eine neuartige Lösung für Absatzfinanzierung am Point of Sale geschaffen, die ihr einen klaren Marktvorteil vor Ort verschafft und attraktive Erlöse generiert. Die Anwendung steht auch anderen Sparkassen als Out-of-the-Box-Lösung zur Verfügung. Lesen Sie diesen informativen Erfahrungsbericht.

Zur Case Study
Webinar

Digital Document Management: Vom Upload bis zu den Bearbeitungsprozessen

In dem 30-minütigen Webinar lernen Sie eine Early-Scan-Lösung kennen, die auch den Endnutzer in den Digitalisierungsprozess mit einbezieht.

Zum Webinar
Case Study

TARGOBANK Autobank schafft Prozesseffizienz mit TABEA 2.0

Die TARGOBANK Autobank etablierte sich seit ihrer Markteinführung im Jahr 2015 innerhalb kürzester Zeit zu einer sehr wettbewerbsfähigen Autobank in einem hart umkämpften Markt. Sie steuert seitdem über die afb-CMS Credit Management System die Prozesse der Absatz- und Einkaufsfinanzierung in einem vollstufigen, webbasierten und modularen System – und das end-to-end. Geändertes Kundenverhalten sowie steigende Ansprüche an User Experience führen auch in der Einkaufs- und Absatzfinanzierung dazu, dass im Einsatz befindliche Systeme stetig angepasst werden müssen. Auch bei TARGOBANK Autobank stand eine Modernisierung der Lösung auf der Agenda. Lesen Sie den Anwenderbericht.

 

Zur Case Study
Case Study

Bausparen: Prozessanalyse in Vorbereitung einer Systemeinführung

Zukunftssicherung im Sinne von Wettbewerbsfähigkeit bedingt leistungsfähige, moderne Prozesse und eine optimale Systemunterstützung. Die Berater von afb analysierten und optimierten die Geschäftsprozesse einer internationalen Bausparkasse für mehr Anwenderfreundlichkeit, Effizienz und Compliance.

Zur Case Study
Case Study

Eine deutsche Autobank: Partnerschaft für innovatives Kreditgeschäft

Diese deutsche Autobank ist eine Bank für internationale Autohersteller sowie markenunabhängiger Finanzexperte. Die Partnerschaft dieser Autobank und afb ist durch enge Zusammenarbeit und großes Innovationsbestreben geprägt. Seit dem Anfang im Jahr 2000 entwickelten die beiden Unternehmen gemeinsam regelmäßig neue Innovationen.

Zur Case Study
Case Study

Führende Autobank: Automatisierung im Bereich der Kredit- und Leasingvergabe

Kein Projekt ohne Business Case, keine Investition ohne eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Darum setzte auch eine führende Autobank auf die Experten von afb. Im Rahmen eines Beratungsprojektes wurden die konkreten Prozessschritte und Abläufe bei der Kredit- und Leasingvergabe im Hinblick auf Optimierungspotenzial untersucht und bewertet.

Zur Case Study
Whitepaper

afb Equipment Finance: Investitionsfinanzierung auf dem Next Level mit hochmoderner End-to-End-IT-Lösung

Investitionsfinanzierungen sind für Hersteller in vielen Industriezweigen ein Grundpfeiler ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Mit afb Equipment Finance können Sie eine vollständige Digitalisierung aller Finanzierungsprozesse realisieren – und dies für Güter jeder Art. Die Lösung ebnet Ihnen den Weg in die Absatzfinanzierung – als durchgängige Lösung, end-to-end integrierbar in Ihre bestehende IT-Landschaft oder über modular nutzbare Business Services, ganz nach Ihrem Bedarf. Wie Sie davon profitieren können, lesen Sie in diesem Whitepaper.

Zum Whitepaper
Solution Paper

Wie digital sind Ihre Prozesse?

Wie bereit ist Ihr Unternehmen für die Digitalisierung? Mit dem Digital Capability Check-Up können Sie den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens bestimmen lassen. Als Ergebnis erhalten Sie detaillierte Analyseergebnisse mit den identifizierten Optimierungspotenzialen und konkreten Handlungsempfehlungen für eine digitale Zukunft.

Zum Solution Paper
Solution Paper

Experten-Know-how für zukunftssichere Lösungen

Gemeinsam mit erfahrenen Beratern von afb stellen Sie sicher, dass Ihre Strategien und Prozesse auf zukünftige Herausforderungen ausgerichtet sind. Wir liefern nicht nur Positionspapiere, sondern unterstützen Sie bei der Identifikation, Richtungsfindung und Konkretisierung der Handlungsfelder sowie deren Umsetzung.

Zum Solution Paper